Allgemein

Ethik

Es geht um „Transparenz, Kommunikation und Identitätsstiftung“ Seit 2002 steht der Ethik-Beirat als objektives und unabhängiges Expertengremium der Bank zur Seite, unterstützt das Management und die MitarbeiterInnen dabei, eine Wertebindung in „Bezug auf die unterschiedlichen unternehmerischen Gestaltungsbereiche zu konkretisieren und anwendbar zu machen“1. Der Beirat…

Krisenzeiten

1923, 1931, 2008 Schon allein die Gründung einer Kreditgenossenschaft inmitten des Ersten Weltkrieges wirkt außergewöhnlich. Bei viele Kreditgenossenschaften – um 1914 es gab ca. 1.500 gewerbliche Kreditgenossenschaften (Volksbanken) und rund 14.000 ländliche Spar- und Darlehnskassen in Deutschland – war das Kreditgeschäft nahezu zum Erliegen gekommen.1 Am…

Regulatorik

Was gibt den Rahmen? Genossenschaftsgesetz und Regulierung Als die ersten Genossenschaften gegründet wurden, gab es noch kein Genossenschaftsgesetz. Die ersten Gründungen erfolgten in der Rechtsform eines Vereins. Mit dem Entstehen weiterer Kreditvereine und auf Basis erster Erfahrungen haben sich Politiker, Funktionäre der Genossenschaftsbewegung, Abgeordnete und…

FinanzVerbund

„Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele.“ Auf diesem Gedanken basiert das genossenschaftliche Geschäftsmodell bis heute.1 Dieser Gedanke umfasst aber nicht nur, dass sich Menschen zusammentun und eine Genossenschaft gründen, oder dieser beitreten. Dieser Gedanke steht auch dafür, dass Genossenschaftsverbände und Zentralkassen (heute DZ Bank)…