Dr. Frauke Schlütz

Dr. Frauke Schlütz ist Wirtschafts- und Unternehmenshistorikerin. Sie promovierte an der Ruhr-Universität Bochum über die Entstehung und Entwicklung der ländlichen Kreditgenossenschaften in der Rheinprovinz im 19. Jahrhundert und ist Autorin mehrere Bücher und Artikel zur Geschichte der deutschen Genossenschaftsbanken und ihrer Organisationen. Studiert hat Dr. Frauke Schlütz Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Kunstgeschichte und Politische Wissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität zu Bonn. Dr. Frauke Schlütz ist Referentin der Geschäftsführung bei der compentus/ gmbh, einer auf Genossenschaftsbanken und ihre Verbundpartner spezialisierten Beratungsgesellschaft in Stuttgart. Mit ihrer Familie lebt sie im Kölner Umland.


Publikationen (Auswahl):

„Ein gediegener & solider Mann“.
Die Vorstandssprecher der Commerzbank von 1870 bis 2008, (Publikation der Eugen-Gutmann-Gesellschaft 9), Dresden 2016.
(http://www.eugen-gutmann-gesellschaft.de/?page_id=221)

 

Wilhelm Haas. In: Sozialreformer, Modernisierer und Bankmanager. Biographische Skizzen aus der Geschichte des Kreditgenossenschaftswesens. Hg. v. Institut für Bankhistorische Forschung e.V. im Auftrag der DZ BANK AG, München 2016, S. 191-212.
(http://www.chbeck.de/Sozialreformer-Modernisierer-Bankmanager/productview.aspx?product=14947391)

 

Ländlicher Kredit. Kreditgenossenschaften in der Rheinprovinz (1889-1914)
(Schriftenreihe des Instituts für bankhistorische Forschung 25), Stuttgart 2013.
(http://www.steiner-verlag.de/titel/59802.html)